Matratze zu hart: Kann ein Topper helfen?

Hoher Schlafkomfort und ein angenehmes Liegegefühl sind wichtige Voraussetzungen für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Die Wahl der passenden Schlafunterlage spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle. Ist die Matratze zu hart, leidet die Schlafqualität und im schlimmsten Fall kommt es zu Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und weiteren gesundheitlichen Problemen. Das richtige Liegegefühl ist somit ein wesentlicher Faktor für die menschliche Gesundheit.

Welche Probleme kann eine zu harte Matratze verursachen?

In der Vergangenheit galt eine harte Matratze als gute Grundlage für erholsamen Schlaf, die moderne Schlafforschung hat diese Annahme inzwischen jedoch klar widerlegt. Das Gegenteil ist der Fall - ein zu hoher Härtegrad verhindert die Entlastung des Rückens, da Hüfte und Lendenwirbelbereich nicht ausreichend in die Unterlage einsinken können. Folgende Probleme können auftreten:

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit bzw. unruhiger Schlaf
  • Durchblutungsstörungen (Finger fühlen sich taub an, Hände schlafen ein etc.)

Für eine gesunde Schlafposition ist eine natürliche und somit druckfreie Lagerung der gesamten Wirbelsäule wichtig. Ist die Matratze zu hart, entstehen insbesondere im Lendenwirbelbereich Hohlräume, die eine ergonomisch optimale Liegeposition verhindern. Dies begünstigt eine unnatürliche Streckung der Wirbelsäule und fördert in diesem Zusammenhang die Entstehung gesundheitlicher Probleme. Zudem kann es in der Nacht zu häufigen Positionswechseln und somit zu unruhigem Schlaf kommen. Auf Dauer verhindert dies die nächtliche Erholung und wirkt sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden aus.

Was kann man gegen eine zu harte Matratze tun?

Ist die Matratze zu hart, kann ein Neukauf sinnvoll sein. Achten Sie beim Kauf in jedem Fall auf den passenden Härtegrad, der sich maßgeblich auf den Liegekomfort auswirken kann. Grundsätzlich ist diese Angabe nicht standardisiert, von den meisten Herstellern sind Matratzen in vier bis fünf Härtegraden erhältlich. Als Richtwert für die Auswahl des passenden Härtegrades ist in der Regel das Körpergewicht der betreffenden Person entscheidend. Die nachfolgende Übersicht kann zur besseren Orientierung beim Kauf dienen:

  • H1 (weich) = bis ca. 60 kg
  • H2 (mittelweich bis mittelfest) = ca. 60 bis 80 kg
  • H3 (mittelfest bis fest) = ca. 80 bis 100 kg
  • H4 (fest bis sehr fest) = ab ca. 100 kg
  • H5 (sehr fest) = ab ca. 130 kg

Leider ist die Neuanschaffung in der Regel mit hohen Kosten verbunden, daher bietet sich als kostengünstige Alternative der Kauf eines Toppers an. Grundsätzlich ist ohnehin nicht in jedem Fall der Austausch der Matratze erforderlich, da eine hochwertige Auflage wie der Meos Gel-Schaum Topper ausgleichend wirken und somit einen orthopädisch korrekten Liegekomfort unterstützen kann. Diese Matratzenauflage gibt an den entscheidenden Liegepunkten nach und unterstützt somit die natürliche Form der Wirbelsäule. Der Körper kann leicht in die Unterlage einsinken und es kommt zu einer Entlastung des gesamten Rückens. Dank der ausgleichenden Funktion des Toppers kann die Gefahr von Muskelverspannungen, unruhigem Schlaf und chronischen Rückenschmerzen deutlich gemindert werden. Achten Sie beim Kauf auf eine hohe Qualität und informieren Sie sich vorab beispielsweise an unserem Topper Test.

Vorteile eines Matratzen Toppers

Die ursprünglich in erster Linie für Boxspringbetten verwendeten Topper kommen aufgrund der entscheidenden Vorteile inzwischen auch bei klassischen Matratzen zum Einsatz. Sie schützen die eigentliche Matratze vor Verunreinigung, wirken feuchtigkeitsausgleichend und können je nach Material auch temperaturausgleichend sein. Im Wesentlichen erweist sich die Verwendung eines Toppers bei einer zu harten Matratze als besonders vorteilhaft, da er ausgleichend wirken und somit vor Rückenschmerzen und weiteren gesundheitlichen Problemen schützen kann. Nachfolgend finden Sie einen Überblick der entscheidenden Vorteile:

  • Ausgleich einer zu harten Matratze
  • Verbesserung des Liegekomforts
  • Topper sind günstiger als der Kauf einer neuen Matratze
  • Druck wird besser verteilt: Entlastung der Wirbelsäule
  • Temperaturausgleich & Feuchtigkeitsregulierung: Schlafklima wird verbessert
  • Schutz der Matratze vor Verunreinigung (kann die Lebensdauer erhöhen)
  • Allergiker profitieren von besserer Schlafqualität
  • überdeckt die Besucherritze bei einem Doppelbett mit zwei Einzelmatratzen
  • ggf. bessere Punktelastizität

Neben dem verbesserten Liegekomfort bei zu harter Matratze bietet der Topper somit weitere Vorteile und wirkt sich positiv auf das Schlafklima, die Hygiene und die Lebensdauer der Matratze aus. Für Allergiker kann die Verwendung ebenfalls vorteilhaft sein, zumal viele Topper mit waschbaren Bezügen ausgestattet sind.

Vorstellung des Meos Gel-Schaum Toppers und dessen Liegegefühl

Der Gel-Schaum Topper ist eine komfortable Matratzenauflage mit einem Kern aus atmungsaktivem Gel-Schaum und einem hohen Raumgewicht von RG50. Er vereint die Vorteile von Visco- und Kaltschaum Toppern, bietet eine hohe Atmungsaktivität und guten Liegekomfort. Abgerundet wird das Produkt durch den weichen und in der Maschine waschbaren Bezug. Die offenporige Struktur des Topperkerns und das innovative Klimaband begünstigen eine hohe Atmungsaktivität und somit ein optimales Schlafklima. Bei einer zu harten Matratze verbessert der Meos Gel-Schaum Topper die Druckentlastung der Bandscheiben und unterstützt die nächtliche Entspannung der Muskulatur. Da die Wirbelsäule entscheidend gestützt wird und ihre natürliche Form behält, führt dies zu einer Entlastung der Muskulatur und verhindert schmerzhafte Verspannungen.

Der Meos Gel-Schaum Topper eignet sich für alle Matratzenarten und kann somit für Boxspringbetten, Schlafsofas, Einzel- und Doppelbetten, Campingfahrzeug-Betten und mehr zum Einsatz kommen. Unabhängig von den Schlafgewohnheiten oder der bevorzugten Schlafposition ist die Verwendung insbesondere bei zu harter Matratze empfehlenswert. Leiden Sie aufgrund der harten Schlafunterlage unter chronischen Rückenschmerzen, Muskelverspannungen oder vergleichbaren Beschwerden, kann der Gel-Schaum Topper ausgleichend wirken. Die Verbindung aus der stützenden und ausgleichenden Wirkung des Gel-Schaum Topperkerns und der soften Oberfläche des Bezugs erweist sich als hervorragende Grundlage für ein außergewöhnlich positives Liegegefühl. Dies begünstigt einen erholsamen Schlaf und ermöglicht eine bessere Regeneration. Der Meos Gel-Schaum Topper ist somit bei zu harter Matratze eine günstige Alternative zum Matratzen-Neukauf und trägt maßgeblich zur Entlastung des Rückens und besserem Schlafkomfort bei.

Gliederung des Beitrags

  1. Probleme durch eine zu harte Matratze
  2. Möglichkeiten bei einer zu harten Matratze
  3. Vorteile eines Matratzen Toppers
  4. Liegegefühl des Meos Toppers