RECCI Memory Foam Topper Test

Der viscoelastische Matratzen Topper von RECCI wird in zehn verschiedenen Größenvarianten angeboten. Der Kern der Auflage besteht besteht aus Visco-Schaum, einem punkt- und thermoelastischen Material, das seinen Ursprung in der Weltraumtechnologie hat. Es reagiert auf Druck sowie Temperatur und passt sich exakt an die Konturen des Schläfers an. Körperpartien wie Schulter und Hüfte sinken in die weiche Auflage ein, während andere Bereiche entlastend gestützt werden. Nach einer Veränderung der Liegeposition benötigt Visco-Schaum einige Sekunden, um sich an die veränderte Lage anzupassen, daher die Bezeichnung Memory Foam. Doch wie schneidet der Topper im Vergleich zu anderen Topper ab? Mehr dazu in diesem Testbericht. 

Unser Testsieger auf dem Topper Test ist allerdings der Meos Gel-Schaum Topper:

Kritik zu dem RECCI Memory Foam Topper

Der Foam Topper von RECCI vermittelt ein weiches bis mittleres Liegegefühl und entlastet den Körper spürbar. Auf eine Veränderung der Liegeposition reagiert er mit einer Zeitverzögerung von einigen Sekunden. Für Personen, die zu unruhigem Schlaf neigen, ist er dadurch weniger geeignet.

Die Auflage bietet Seitenschläfern einen guten Schlafkomfort. Dagegen haben Personen, die andere Schlafpositionen bevorzugen, Grund zu kritischen Anmerkungen. Rückenschläfer sinken zu tief ein und empfinden den Visco-Schaum Topper, vom Hersteller mit der mittleren Härte H2+ deklariert, meist als zu weich. Sie reklamieren eine nicht unerhebliche Kuhlenbildung und eine damit verbundene Hohlkreuz-Stellung. Gleiches Unbehagen empfinden auch Bauschläfer sowie Kunden, die ein paar Kilo zu viel auf die Waage bringen.

Als Highlight hebt der chinesische Hersteller des RECCI Toppers seinen Bezug hervor. Dieser besteht zu 100 Prozent aus Bambusviskose. Der Bezug ist abnehmbar und maschinenwaschbar, allerdings nur bis zu einer Temperatur von 40 Gad Celsius. Dies macht ihn entgegen des Werbeversprechens von RECCI keineswegs milbenresistent und für Allergiker nur bedingt geeignet. Allergiker-freundliche Bezüge sollten grundsätzlich bei 60 Grad maschinenwaschbar sein.

Die Ausstattung des Visco Toppers lässt Spanngummis zum Fixieren auf der Matratze vermissen. Die Antirutsch-Beschichtung der Unterseite des Bezuges bietet vor allem bei unruhigen Schläfern keinen ausreichenden Halt. Allerdings beeinflusst sie das Schlafklima - Atmungsaktivität, Ableitung von Feuchtigkeit - negativ. Mit einem Raumgewicht von 50 Kilogramm pro Kubikmeter ist die Matratzen-Auflage von RECCI strapazierfähig und langlebig.

Wie ist der Liegekomfort auf dem RECCI Memory Foam Topper?

Der Kern aus Visco-Schaum mit einer Höhe von gut sechs Zentimetern sorgt dafür, dass der RECCI Memory Foam Topper sich punktgenau an die Konturen des Schläfers anpasst und eine spürbare Druckentlastung von Gelenken und Wirbelsäule bewirkt. Rückenschmerzen und Dekubitus-Erkrankungen kann damit vorgebeugt, etwaige Schmerzen können gelindert werden. Auf Veränderungen der Liegeposition reagiert die Auflage zeitverzögert.

Visco-Schaum vermittelt ein eher warmes Schlafklima und ist ein guter Wärmespeicher. Für Personen, die zu starkem Schwitzen neigen, ist er weniger vorteilhaft. Um seine positiven Eigenschaften entfalten zu können, benötigt das Kernmaterial des Toppers eine gleichbleibende Umgebungstemperatur, die idealerweise mindestens 18 Grad Celsius beträgt. Niedrigere Temperaturen lassen den Visco-Schaum härter und weniger anpassungsfähig werden.

Was sind die Nachteile des RECCI Memory Foam Topper?

Neben vielen positiven Bewertungen von leichtgewichtigen Seitenschläfern wird der Memory Foam Topper von RECCI oftmals als zu weich empfunden. So sinken bei Rückenschläfern Gesäß und Schulterpartie tiefer ein als Arme und Beine. Dies kann zu Holkreuz-Stellungen und -Beschwerden führen. Die weiche Auflage ist so zudem nicht in der Lage, neuralgische Punkte wirkungsvoll zu stützen.

Bei aktiven und unruhigen Schläfern wirkt sich der Memory Effekt des Schaum-Kernes nachteilig aus, denn der Topper reagiert mit Zeitverzögerung auf jede Veränderung der Liegeposition. Einige Benutzer bemängeln weiterhin, dass die Auflage nicht rutschfest auf der Matratze befestigt werden kann und nach längerem Gebrauch zur Bildung sogenannter Kuhlen neigt. Weitere Kritik gibt es dafür, dass sich der Matratzen Topper nach dem Auspacken auch nach einer Wartezeit von mehr als drei Tagen nicht vollständig entrollt hatte und noch nach Wochen zu Faltenbildung auf der Oberfläche neigt. Schließlich werden gelegentliche Abweichungen von den vom Hersteller angegebenen Maßen bemängelt.

Vorteile des Meos Gel-Schaum Toppers gegenüber des RECCI Memory Foam Topper

Der von Schlafexperten entwickelte Meos Gel-Schaum Topper vereint in sich die Vorzüge von Kalt- und Visco-Schaum als Kernmaterialien. Er vermittelt ein mittleres bis festes Schlafgefühl und bietet Wirbelsäule und Gelenken eine spürbare orthopädische Druckentlastung. Im Gegensatz zum RECCI Memory Foam Topper ist die Auflage von Meos für Rücken- und Bauchschläfer ebenso gut geeignet wie für Seitenschläfer. Er stützt den Körper spürbar ab und kann auch von Personen mit höherem Gewicht verwendet werden.

Auf eine Veränderung der Liegeposition reagiert der Meos Topper, der ebenfalls ein Raumgewicht von 50 Kilogramm pro Kubikmeter besitzt, unmittelbar und ohne jeglichen Zeitverzug.
Auch in punkto Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung hat die Komfortauflage von Meos die Nase vorn. Ihr Bezug ist bis zu 60 Grad Celsius maschinenwaschbar, ein weiterer Vorteil für Allergiker und im Vergleich zum RECCI Topper. Zwei strapazierfähige Spanngummis sichern den Meos Gel-Schaum Topper fest auf der Matratze und verhindern Verrutschen sowie Faltenbildung. Für eine optimale Luftzirkulation sorgt ein Hightech-Klimaband an den Seiten des Bezuges.